Follow my blog with Bloglovin ines bookshelf: about*IB*

about*IB*


Hallo an alle Freunde des Lesens, 

 

Meine ersten Büchererfahrungen berufen sich auf Vorgelesenes. Da gab es in meiner Kindheit eine alte Schuhschachtel voller Pixi Bücher die mir meine Oma auf ihrem Bett mit der himmelblauen Überdecke vorgelesen hat. Oder die tollen Kinderbücher die meine Mutter immer kaufte und bestimmt hundertmal vorgelesen hat. Später als ich selber zu lesen begann, kam mein Vater und las mit mir gemeinsam abends im Bett mein erstes Buch: Pucki und Mucki - in Schreibschrift geschrieben. Es gab Phasen da las ich immer: Im Auto, in den Pausen, am Abend im Bett so wie so. 

Bisher gab es nur wenige Zeiten wo ich gar nicht gelesen habe, aber auch das gehört dazu, denn zum Lesen muss man den Kopf frei haben! Am liebsten lese ich am Strand unter einem Sonnenschirm, denn da hat man für nichts anderes Zeit. Nun, ausser die Kinder brauchen Hilfe beim Sandburgen bauen :-) 
Ich habe kein Lieblingsbuch und keinen Lieblingsautor. Ich habe selten ein Buch zwei mal gelesen, nur die Besten, Schönsten und Bewegendsten haben es geschafft meine Aufmerksamkeit ein zweites Mal zu bekommen. (Tipp: Zu finden übrigens in meinen Lieblingslisten)
Ich schenke gerne Bücher die zur jeweiligen Person und deren Lebenslage passt. Oft notiere ich mir Monate vor einem Geburtstag schon ein passendes Buchgeschenk. Ich liebe es auch Bücher geschenkt zu bekommen. Ich finde es spannend zu sehen was die Leute für einen auswählen, was ihnen selber gefällt und was sie einem auch zutrauen. 

Die Bücherregale von Menschen erzählen so einiges über die Personen die diese Bücher gelesen hat. Es zahlt sich aus einen Blick darauf zu werfen. 

Ich finde mit jedem Buch ist man um eine Erfahrung, ja ein Stück Wissen reicher. Für mich gibt es keine schlechten Bücher, ich habe großen Respekt vor jedem der es vollbracht hat mit seinem Gedanken und Fantasien ein Werk zu schaffen! Vielleicht wird auch eines Tages die Zeit reif sein für ein Buch von mir. 

In diesem Blog möchte ich meine Meinung über die Bücher die ich gelesen habe sammeln. Ich freue mich über jeden den dies interessiert und über zweite Meinungen. 

Ines AW

Kommentare:

  1. Hi Ines,
    ich habe deinen Blog über die Rory Gilmore Reading Challenge entdeckt und habe mich gewundert, dass du noch keine Leser hast, obwohl du schon seit Januar schreibst. Wie kommts?
    Und dann dachte ich mir; cool jemanden zu kennen, der nicht dieser Leser-Manie verfallen ist und in dessen Blog es hauptsächlich und die Rezensionen geht und nicht um das Drumherum bzw. der einfach schreibt, weil er gerne schreibt und nicht um anderen zu gefallen. Ist das bei dir der Fall? Dann freue ich mich, dich kennen zu lernen :)
    Ich bin Larissa, habe auch einen Blog und freue mich, nun öfter bei dir zu lesen...
    Liebe Grüße aus Frankfurt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich freue mich total, dass du mein Leser bist!
      Ich habe mit dem Bloggen eigentlich erst nur für mich selber angefangen. Erst im August hatte ich mich soweit mit Blogger auseinandergesetzt, dass ich meine Freunde darauf aufmerksam gemacht habe! Da ich sehr wenig auf anderen blogs poste, kennt mich auch niemand.
      Und ja, bei mir gehts wirklich nur um die Rezis, nach dem Motto - kurz und bündig.
      Ich werde demnächst auch ganz in Ruhe deinen blog abchecken, auf den ersten Blick - Wow!

      Ines und schönen Abend aus Salzburg)

      Löschen